Neue Regeln Zur Vermeidung Von Cyber-Bugs In Medizinprodukten
Neue Regeln Zur Vermeidung Von Cyber-Bugs In Medizinprodukten

Video: Neue Regeln Zur Vermeidung Von Cyber-Bugs In Medizinprodukten

Video: So Cyberpunk 2077 bugs is finally fixed 2022, Dezember
Anonim

Die US-Regierung will Herzschrittmacher, Insulinpumpen und Bildgebungssysteme schützen.

Neue Regeln zur Vermeidung von Cyber-Bugs in Medizinprodukten
Neue Regeln zur Vermeidung von Cyber-Bugs in Medizinprodukten

Die US-Regierung hat am Dienstag Regeln zur Behebung von Cyber-Schwachstellen in Medizinprodukten erlassen und den Herstellern Richtlinien zur Behebung von Sicherheitslücken in Geräten wie Herzschrittmachern, Insulinpumpen und Bildgebungssystemen gegeben.

"Cybersicherheitsbedrohungen sind real, allgegenwärtig und ändern sich ständig", sagte Suzanne Schwartz, eine hochrangige Beamtin der Food and Drug Administration, die bei der Ausarbeitung der neuen Regeln mitgewirkt hat, in einem Blogbeitrag. "Und wenn Hacker immer ausgefeilter werden, werden sich diese Cybersicherheitsrisiken weiterentwickeln."

Die FDA veröffentlichte die 30-seitige Anleitung, als die Agentur Behauptungen eines Leerverkäufers und von Sicherheitsforschern untersucht, dass Herzgeräte von St. Jude Medical Inc anfällig für lebensbedrohliche Hacks sind. Die Vorwürfe, die im August aufgetaucht sind, unterstreichen die Notwendigkeit klarer staatlicher Vorschriften zur Ermittlung und Minderung der Auswirkungen von Sicherheitslücken in medizinischen Geräten.

Die FDA hat sich seit mehreren Jahren mit solchen Problemen auseinandergesetzt, als Reaktion auf einen Anstieg der Forschung zu potenziell lebensbedrohlichen Sicherheitslücken in Medizinprodukten von sogenannten "White Hat" -Hackern, die nach Fehlern suchen, bevor sie zur Schädigung von Patienten ausgenutzt werden.

Die Agentur gab 2014 Leitlinien heraus, wie Hersteller bei der Entwicklung neuer Produkte mit der Cybersicherheit umgehen sollten, obwohl die Vorschriften keine Geräte abdeckten, die bereits auf dem Markt waren.

Im Jahr 2015 riet die FDA den Krankenhäusern, die Verwendung einer Infusionspumpe von Hospira Inc einzustellen. Eine Sicherheitslücke könnte es Cyber-Angreifern ermöglichen, das System fernzusteuern.

In den neuen Richtlinien wird detailliert beschrieben, wie Hersteller Cyber-Schwachstellen in Produkten identifizieren und beheben sollten, die bereits auf dem Markt sind. Die Regeln ermutigen Hersteller medizinischer Geräte, Programme einzurichten, die es Sicherheitsforschern erleichtern, neue Fehler zu melden.

"Es gibt mehr Klarheit für Hersteller, Patienten und Krankenhäuser", sagte Josh Corman, ein Experte für Sicherheit medizinischer Geräte, der Direktor der Cyber ​​Statecraft Initiative des Atlantic Council ist.

Beliebt nach Thema